Maciej Wokan

Veröffentlicht:
9 November 2020
von:
Izabela Kozina

Als Teil der Unterstützung lokaler und regionaler Künstler lud das Platinum Mountain Hotel & SPA Maciej Wokan zur Zusammenarbeit ein.

Über den Künstler.

Absolvent der School of Artistic Crafts in Cieplice. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich mit Skulptur und kombiniert in seiner Arbeit Stein, Metall und Holz. Er ist in den Ausläufern von Karkonosze-Izera aktiv und hier können Sie viele seiner Werke im städtischen Raum sowie in seiner Galerie auf dem Gut Huty 10 in Szklarska Poręba bewundern.

Maciej Wokan verbindet künstlerische Visionen mit regionaler Bildung. Seine in thematischen Routen enthaltenen Werke schaffen Atmosphäre, Bildung und Überraschung. Dank des Bildhauers wurde das Bild des Riesengebirge-Gebirgsgeistes erstellt, das im Logo des Karkonosze Ecological Education Center eingetragen ist. Auch hier gibt es zwanzig geschnitzte Stationen, die einen ökologischen Bildungsweg bilden.

Nach seiner Idee wurde in Szklarska Poręba der “Zauberpfad des Berggeistes” geschaffen, dessen 12 Elemente vom Künstler sind.

Maciej Wokan ist auch der Urheber und Vollstrecker der “Spur der Izera-Geheimnisse” in Świeradów Zdrój, die aus 20 Steinen besteht.

Die Werke des Bildhauers befinden sich in Niederschlesien, aber auch außerhalb Polens. Er fertigte 9 Granitsitze für den niederländischen Künstler Hans Lemmen an der Grenze zwischen den Niederlanden, Deutschland und Belgien unter dem gemeinsamen Titel “14 Wahrzeichen Grensschap Alberkaanal”.

Sein jüngstes Projekt ist die Street Gallery in Szklarska Poręba.

#ART von Platinum Mountain Hotel & SPA

https://wokan.art

< Rückkehr
Powered by